• Chemisch Nickel Bauer

    Bauer GSR Chemisch Nickel 1

  • Chemisch Nickel Bauer

    Bauer GSR Chemisch Nickel 2

  • Bauer GSR Chemisch Nickel 3

    Bauer GSR Chemisch Nickel 3

  • Chemisch Nickel Bauer

    Bauer GSR Chemisch Nickel 4

  • Chemisch Nickel Bauer

    Bauer GSR Chemisch Nickel 5

  • Bauer GSR Chemisch Nickel

    Bauer GSR Chemisch Nickel 6

Chemisch Nickel

Mit dem Chemisch Nickel Verfahren werden auf chemischen Wege, ohne äußere Stromquelle, Nickelschichten mit Phosphoranteil abgeschieden. Die Schichten weisen eine hohe Härte, sehr gute Verschleißeigenschaften und sehr gute Gleiteigenschaften auf. Es lassen sich vor allem Maschinenteile mit Passungen aufgrund der sehr gleichmäßigen Schichtverteilung optimal beschichten.

Die Härte beträgt je nach Phosphoreinbaurate im Abscheidezustand ca. 570 HV. Durch ein anschließendes Tempern von 180°C bis 350°C kann die Härte bis ca. 900 HV gesteigert werden. Man unterscheidet Low Phos, Mid Phos und High Phos Schichten.

Ihre Vorteile

Härte  570 HV im Abscheidezustand
Durch Tempern bei 180°C bis 350 °C bis Härte 900 HV möglich

Low Phos Schichten: 2-4% Phosphor in der Schicht, hohe Härte

Mid Phos Schichten: 5-9% Phosphor in der Schicht, Standardverfahren, gute Kombination aus Härte und Korrosionschutz

High Phos Schichten: 9-12% Phosphor in der Schicht, gute Korrosionsbeständigkeit, Lebensmittelechtheit

Keine Wasserstoffversprödung

Ihre Vorteile

Schnelles und effektives Entfernen von Korrosion und Zunder
Kein Wasserstoffversprödung möglich
Geeignet für hochfeste Bauteile
Sowohl Kleinstteile (Schüttgut) als auch Großteile behandelbar

Anlagen

Hängeware
Trommelware

Werkstückgröße

bis 1600 x 500 x 700mm

Mögliche Kombinationen

Tempern zur Härtesteigerung