• Kupfer-/ Nickel-/ Chromschicht Bauer

    Bauer GSR KupferNickelGlanzchrom

Kupfer/Nickel/Chrom, Kupfer/Nickel, Kupfer

Glanzchromschichten bestehen im wesentlichen aus einer galvanischen Nickelschicht mit einer sehr dünnen, meist nur 0,2 µm starken Deckschicht aus galv. Glanzchrom. Sie dient zur Erzeugung einer glänzenden, dekorativen Optik. Häufig wurde als erste Schicht eine galv. Unterkupferung angewendet um die Optik weiter zu verbessern. Aufgrund des Technologiefortschritts und besserer Nickel- und Chromelektrolyte wird nur noch in wenigen Fällen unterkupfert.

Um eine glänzende Optik zu erhalten ist ein Schleifen und Polieren des Grundmaterials erforderlich.

Eine typische Arbeitsfolge für Nickel-Chromschichten:
Schleifen / Polieren / (Kupfer) / Nickel / Glanzchrom

Kupfer wird auch als Einzelschicht aufgebracht z.B. bei Schaltkontakten oder als Diffusionssperre bei Härteprozessen zum Schutz von Bereichen die nicht über Gase aufgekohlt werden dürfen.

Auch Nickel kann als Einzelfläche ( mit oder ohne Unterkupferung ) auf Bauteile aufgebracht werden.

Ihre Vorteile

Verschleißfeste und witterungsbeständige Oberfläche für dekorative Zwecke
Anwendbar auf Stahl, Aluminium und Buntmetallen

Anlagen

Kupfer / Nickel / Chrom : Gestellware
Kupfer / Nickel : Gestell und Trommelware

Werkstückgröße

bis 2500 x 900 x 200mm

Gängige Normen

DIN EN 12540
VW 13750 e310 / e320 / e610 / e620
VW 13750 TL 203
VW 13750 g100 / g300 / g600 /g605
VW 13750 k110